Wir kriegen unser Geld zurück!

Viele Bürger glauben, dass man in der Politik nichts bewegen kann. Das mag in der Bundes- oder Landespolitik  schwer sein, aber kommunal gibt es viele direkte Einflussmöglichkeiten. Als lokale Wählergemeinschaft WAB sind wir ausschließlich dem Wohl Ahrensburgs  und der Bürger verpflichtet.  Obwohl wir nur 4 von 31 Stadtverordneten stellen, haben wir in der Haushaltspolitik, der Stadtentwicklung,  bei Bauprojekten und dem Kampf um Parkplätze  in der Innenstadt wichtige  Akzente setzen können.

Ein gutes Beispiel dafür, dass man Dinge bewegen kann, haben wir kürzlich gegeben.  Angesichts  hoher finanzieller Überschüsse des von den Gemeinden finanzierten  Kreises  Stormarn forderte die WAB im Juni 2017, der Kreis solle diese Überschüsse an die Gemeinden zurückerstatten. Diese Forderung wurde von allen anderen Fraktionen als aussichtslos und unzulässig abgelehnt, aber wir haben nicht aufgegeben. Nun können  wir vermelden, dass Ahrensburg eine Rückzahlung von 377 000 Euro bekommt.  Mit diesem Geld können wir 100 zusätzliche KiTa-Plätze für ein Jahr finanzieren.  Ein schöner Erfolg.

Wer in der WAB  Kommunalpolitik gestalten will, braucht keine Vorkenntnisse und muss nicht für Spitzenfunktionäre Plakate kleben.  Je nach Zeit  und Möglichkeiten bieten sich diverse Formen der  Mitwirkung.  Die WAB ist nur in Ahrensburg aktiv und steht für solide Politik, die die Vielfältigkeit der Lebensentwürfe und Ansprüche unserer Bürger ausdrücklich  unterstützt. Da auch wir nicht jünger werden, brauchen wir dringend neue Mitstreiter. Wenn Sie dazu beitragen wollen, dass die WAB auch in Zukunft kraftvoll für die Bürgerinteressen  eintreten kann, engagieren  Sie sich bei uns.  Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Sie doch mal nach Voranmeldung ( p.egan@wab-ahrensburg.de ) unsere offenen Fraktionssitzungen am 17.10., 07.11. oder 21.11., jeweils von 19-21 Uhr im PRH Raum 2 oder verabreden Sie mit mir einen persönlichen Termin.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.